#klanginseln

Die «Klanginseln» verwandeln öffentliche Orte und private Räume in ganz Niederösterreich und Wien in künstlerische Begegnungszonen und Kreativräume für klassische Musik. Darin sind die Musikerinnen und Musiker des Tonkünstler-Orchesters bis Juni 2018 in höchst ungewöhnlichen Zusammenhängen und Formationen zu erleben: bei einer Bergwanderung, im Hauskonzert, im DJ-Workshop, bei einer Kunstperformance, mit zünftiger Gstanzl-Musik beim Heurigen und sogar in einer legendären Wiener Diskothek. Und sie zeigen dabei, dass ihr Repertoire weit über das traditionelle Konzertrepertoire hinausgeht.

 

Aber das Wichtigste: Alle «Klanginseln» werden gemeinsam mit Menschen aus Wien und Niederösterreich zum musikalischen Leben erweckt – unter ihnen auch viele, die in ihrem Alltag keinen oder wenig Zugang zur Musik finden. Ziel des von der Europäischen Union geförderten Projekts ist der Austausch zwischen den Musikerinnen und Musikern, ihrem Publikum und ihrem Management. Gemeinsames Gestalten ist gefragt!

 

Den Abschluss bildet ein Konzert, das einzelne «Klanginsel»-Performances im unkonventionellen Rahmen zu einer spannenden musikalischen Session zusammenführt. In der niederösterreichischen Landeshauptstadt St. Pölten heißt es am 9. Juni 2018 «Erlebe das Ganze»!

Residenzen des Tonkünstler-Orchesters

Musikverein Wien

Festspielhaus St. Pölten

Grafenegg

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden